DJK Archiv

osternKaum sind die Osterferien vorbei, geht's auch im BoxTeam wieder rund!

Doch wer jetzt annimmt, dass die Kids sich mühsam zum Training schleppen und erst mal den "Feierspeck" der vergangenen Tage langsam abschütteln müssen, sieht sich auf beeindruckende Weise getäuscht:

ostern21 große und kleine Boxer brachten Tat Dat ganz schön ins Rotieren - nicht etwa, dass er sich abmühen musste, sie zu motivieren, ganz im Gegenteil, er war vollauf damit beschäftigt, die aufgestaute Energie zu kanalisieren und in aufwändigen Lektionen unterzubringen!

Am ersten Tag nach den Osterferien ging es voll zur Sache, allein beim Zuschauen konnte einem schon schwindlig werden!

osternDas, was Klein und Groß hier an den Boxsäcken zeigten, ging weit über ein lockeres Herumhüpfen hinaus; nicht nur die Kraft, sondern vor allem Koordination und Kondition wurden von Tat Dat auf die Probe gestellt!
Selten sieht man so viel Energie und Schlagkraft auf so kleinem Raum vereint!

Besonders beeindruckend war es, zu sehen wie unsere Boxerinnen und Boxer beim "Boxsack-Memory" ihre Schläge nach Tat Dats Anweisungen gezielt und auf Zeit auf die vier farblich markierten Säcke zu bringen - die Fäuste wirbelten nur so, und das nicht blind und ungezielt, sondern wie im Tanz choreographiert, und mit vollem körperlichen Einsatz!

osternMan sah deutlich, was den Kids und Jugendlichen beim Boxen abverlangt wird, aber genauso sah man den Spaß und die Leidenschaft, mit der hier geboxt wird!

Der Schweiß floss in Bächen, doch wer damit rechnete, dass die Kinder sich nach dem Ende der Trainingslektion sehnten, hätte sich gewundert: hätte die Uhr nicht das Ende des Trainings vorgegeben, hätten unsere BoxTeam BoxKids die Fäuste wahrscheinlich noch bis tief in die Nacht rotieren lassen!

Tat Dat leitete das Training souverän und professionell, und auch ihm merkte man den Spaß an, den nicht nur das Training an sich, sondern vor allem der volle Einsatz unserer Boxer beeindruckte: er beschränkte sich nicht darauf, mit wachem Blick am Rand zu stehen und die Übungen zu überwachen, er war selber mit Leib und Seele dabei, und bewies dabei, dass seine Anweisungen nicht auf bloßer Theorie beruhen, sondern von einem professionellen praktischen Hintergrund zeugen!

Bei dieser ersten Trainingseinheit nach den Osterferien kamen nicht nur unsere BoxKids ins Schwitzen, auch der Fotoapparat gönnte sich keine Pause - schaut euch die Bilder in unserer Galerie an!

dzmitryVom ersten Tag an zieht er die boxbegeisterten Kids in seinen Bann - er versteht es vortrefflich, körperliche und seelische Fitness mit eiserner Disziplin und klarem Sachverstand zu vereinen, und trotzdem riesigen Spaß am Boxen zu vermitteln:

Dzmitry!

Unter seinen Fittichen lernt jeder Interessierte das bestmögliche aus sich herauszuholen; dabei setzt Dzmitry nicht nur auf hartes, kräftezehrendes Training jedes einzelnen Muskels, nein, er bringt auch "Köpfchen" ins Spiel - die Fähigkeit, sich selbst kritisch zu beobachten und einzuschätzen.

dzmitryUm seinen Status als professioneller Trainer zu festigen, hat sich Dzmitry nun auch die "C-Lizenz Leistungssport" qualifiziert, so sind seine herausragenden Qualitäten nun auch verbrieft beim Landessportverband!

Herzlichen Glückwunsch zur C-Lizenz, Dzmitry, und viel Erfolg beim weiteren Weg in die Professionalität!

Achtung:
Aufgrund der Vorbereitungen zur Jubiläums-Oldie-Night am 4.4.2014 bleibt der Club an diesem Freitag geschlossen!

Wir wünschen allen Kids ein erholsames Wochenende und den Gästen der Oldie-Night jede Menge Spaß!

Wie der Zufall so spielt: auf einer kleinen Industriemesse in Altenessen hat sich ein Karikaturist eingefunden, um unter den anwesenden Kindern etwas Kurzweil zu verbreiten - das ist ihm auf alle Fälle gut gelungen...wer könnte hier wohl Modell gesessen haben? ;)

karikatur

sergejEinen tollen Einstand gab Sergej bei seiner ersten Runde als Trainer im BoxTeam am Dienstag!



sergejGleich vom ersten Augenblick an konnten große und kleine Kinder spüren, dass hier ein frischer Wind weht - mit seinen Lektionen, seinen Methoden, seiner jugendlichen Dynamik ist er eine echte Bereicherung nicht nur fürs Trainerteam, sondern auch für die aktiven Boxer im Verein!



Dass Sergej nicht nur zum Ausbilden unserer BoxKids bei uns ist, sondern auch selber mit Spaß und Leidenschaft dem Boxsport frönt, konnte man unschwer an seiner aktiven Teilnahme an den Lektionen erkennen, angefangen beim Aufwärmen im großen Saal, über die Übungen im Geräteraum bis hin zum Sparring im Ring - macht euch selbst ein Bild davon, in unserer Galerie...



sergejsergejBeim Gruppenfoto wird's dann mal wieder deutlich:

BoxTeam Essen

- home of social boxing -

hier zählt die die Gemeinschaft
zwischen Groß und Klein!

Achtung Boxer:

am Freitag, 21. März fällt das Boxtraining aus!

bte sergej voegele (hubert wildschuetz)Leistungsstarker Zuwachs für unser Boxteam!

Seit kurzem haben wir ein neues Mitglied in unseren Reihen: Sergej Vögele (Bildquelle: derwesten.de).

Mit seinen 22 Jahren gehört er zu den etwas älteren Boxern in unserem Verein, und dass der Boxsport zu Sergejs großen Leidenschaften zählt, kann man seinem "Lebenslauf" entnehmen:

Schon als 16jähriger boxte er international, nahm sogar schon an den Junioren-Weltmeisterschaftskämpfen im Leichtgewicht in Mexiko teil!

Sergej hat bereits mehrmals bei den Europameisterschaften brilliert und ist auch bei den Deutschen Meisterschaften schon aufs Siegertreppchen gestiegen! Für Bayer Leverkusen hat Sergej sein boxerisches Können als jüngster Teilnehmer in der Oberliga unter Beweis gestellt.
Seine Fähigkeiten im Ring könnt ihr auch in diesem Video bestaunen, welches ihn im Kampf gegen Robert Tlatlik zeigt, der euch ja ebenfalls nicht unbekannt sein dürfte:


Beobachtet man das Sparring zwischen Sergej und Dzmitry, der als ehemaliger Boxer im olympischen Kader ein überwältigendes Maß an Können und Erfahrung mitbringt, wird einem Angst und Bange: hier stehen sich zwei Boxer der Extraklasse gegenüber, die sich nichts schenken - Profession trifft Profession!

Sergej stellt nicht nur eine Bereicherung für unsere Boxertruppe dar, er wird demnächst auch das Trainerteam unterstützen und seine Kampferfahrung sowie seine Technik als Trainer für die Kleinen und großen Kämpfer ins Programm einfließen lassen!

Auf diese Weise werden nicht nur Dzmitry, Tat Dat, Hermann und Tom entlastet, das Training im BoxTeam Essen bekommt durch Sergej auch eine weitere Nuance, neue technische Aspekte, so dass nicht nur auf sozialer Ebene, sondern auch im kämpferischen Bereich eine Vielfältigkeit erreicht wird, welche in kaum einem anderen Verein zu finden sein wird!

Immer deutlicher kristallisiert sich das Konzept des BoxTeam Essen heraus, auf der einen Seite eine Form des "sozialen Boxens" zu fördern, in der es hauptsächlich auf das Miteinander, Respekt untereinander und dem Spaß am gemeinsamen Sport ankommt, andererseits aber auch denjenigen, die über die Freizeitaktivität Boxen hinaus weiterkommen, die Leidenschaft zur Profession ausfeilen und das Boxen auf Wettkampf- und Meisterschaftsebene weiterführen wollen, eine Perspektive zu bieten!

Willkommen im Team...im BoxTeam Essen, Sergej!